Beratung und Implementierung

Damit Unternehmen von einer verbesserten Datenqualität profitieren und relevantes Wissen auf Knopfdruck bereitstellen können, müssen alle individuellen Anforderungen berücksichtig werden. Egal ob Reporting-, Planungs- oder Data Warehousing-Lösung – ein kompetenter Partner an der Seite ermöglicht optimale Projektlaufzeiten mit einem maximalen Ergebnis für den Kunden.

Bei Windhoff Software Services stehen Sie und Ihr Unternehmen im Mittelpunkt. Der Fokus unserer Beratung liegt darauf, einen konsequenten betriebswirtschaftlichen Nutzen zu bieten. Wir überzeugen mit fundierter Erfahrung in unterschiedlichs­ten Branchen bzw. Geschäftsbereichen sowie einem breiten technischen Know-how.

Business Intelligence Grafik Beratung und Implementierung

Für eine erfolgreiche Umsetzung greifen die Experten von Windhoff Software Services auf bewährte Vorgehensmodelle zurück. Neben klassischen Projektvorgehensmodellen wie V-Modell oder Wasserfallmodell unterstützen wir Sie auch bei der Einführung von agilen Modellen wie Scrum oder Kanban und stimmen Sie auf die speziellen Anforderungen Ihrer Business Intelligence Projekte ab.

Grafik Scrum Prozesse im Business Intelligence

Darüber hinaus ist Windhoff Software Services kompetenter Ansprechpartner, wenn Sie Ihre SAP Business Intelligence-Umgebung ausbauen wollen. Auch bei dem Thema Migration bieten wir eine professionelle Beratung und Umsetzung. Erfahrene und zertifizierte Consultants sorgen dafür, dass der Wechsel auf die aktuellste Produktversion aus dem SAP BI-Portfolio reibungslos verläuft.

Unsere Expertise steht Ihnen außerdem für Ihren laufenden Geschäftsbetrieb zur Verfügung. Sie benötigen einen SAP BI-Spezialisten „on Demand"? Wir verfügen über hochqualifizierte Spezialisten, die Sie im Projekt vom Kick-Off bis zum Go-Live unterstützen.

Windhoff Software Services ist SAP Gold Partner

Windhoff Software Services ist SAP Partner Center of Expertise

Sennheiser Zitat

"Gemeinsam mit Windhoff haben wir nicht nur einen Weg gefunden, unsere IT zu entlasten, sondern können in den Fachabteilungen auch mehr Flexibilität gewährleisten."

Klaus Höling, Leiter IT

Go to top